„Wir gehen davon aus, dass eine Runde durchgeführt werden kann, arbeiten an einem zusätzlichen Hygienekonzept oder auch an den technischen Voraussetzungen, um einen Livestream für diejenigen anzubieten, die die Kämpfe von zu Hause aus anschauen möchten“, macht André Huber vom Marketingteam klar.

Quelle: verlagshaus-jaumann.de