Foto: Gerhard Remus /Spannend ging es im Spitzenkampf Brunnen – Oberriet-Grabs bis 61 kg Greco zu: Abd al Sada Morteda und Dominik Laritz, beide 18-jährig und für die Schweiz bereits bei internationalen Meisterschaften im Einsatz, trennten sich in einem bewegten Kampf mit 4 zu 17 Punkten.

Die zweite Stärkeklasse Nationalliga B, die jetzige Swiss Wrestling Winforce Challenge League, jeweils in mit 4 Teams in zwei getrennten Ligen des Ost- und Westbereiches eingeteilt, hatte nach drei Kampftagen Halbzeit.
In der West-Gruppe zog bisher der SC Martigny ungefährdet seine Kreise. Der Klub aus dem Wallis ließ sich im Vorfeld der Liga nicht in die Karten schauen und verzichtete auf eine Teilnahme am Swiss – Cup dieses Jahres. Die Mannschaft kann eigentlich nur sich selbst besiegen, wenn entscheidende Fehler begangen werden. Die Ringerstaffel Sense sieht noch seine ihre Chancen zum Klassenerhalt, da Domdidier offensichtlich nicht immer die Bestaufstellung bieten kann. Der 18 zu 19 Ausgang des Hinkampfes lässt alles offen.
Die Ost-Gruppe dominierte die Ringerriege Brunnen an den drei Kampftagen. Mit dem deutlichen 23 zu 16 Heimsieg gegen den Mitbewerber um den Staffelsieg, dem Ringer Club Oberriet-Grabs aus dem Rheintal, begann zum Auftakt Mannschaft aus der Zentralschweiz den Marsch an die Spitze. Das Brunner Publikum war verzückt. Oberriet-Grabs wird am 7. Oktober im Rückkampf alles aufbieten, um Brunnen doch noch stolpern zu lassen. Dann empfangen die Ostschweizer die Vertretung aus dem Kanton Schwyz. Es wird ein heißer Tanz für beide Vereine und dem Referee. Eine Frage bei Oberriet-Grabs steht nur: Sind alle Leistungsträger verfügbar? Verletzungen, aber auch Verpflichtungen als Leihringer in Premiumleague – Clubs könnten Probleme für eine Aufholjagd bereiten. Der NRC Thalheim hat nur mit einem sehr hohen Sieg gegen die RRRTV Weinfelden die Change, sich des Abstiegsmonsters zu entledigen.
Es gibt anschließend ein Halbfinale über Kreuz. Die Sieger kämpfen dann den Meister der Challenge-League aus. Die Verlierer ringen um den bronzenen Platz. Absteigen müssen die jeweils Letztplatzierten der Gruppen.

[table “lt24gt” not found /]
[table “lt25gt” not found /]